Update der Regelungen vom 17.05.2021 mit Wirkung vom 23.06.2021

 

Änderungen:
- Anzahl der Trauergäste in beiden Trauerhallen
- Abschiednahmen in RL möglich

 

Trauerfeiern in Ruhleben

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir können Ihnen mitteilen, dass ab dem 23.06.2021 Trauerfeiern und Abschiednahmen in Ruhleben an Sarg und Urne wieder möglich sind.

 

Aufgrund der aktuellen „Corona-Schutzmaßnahmen" müssen folgende Voraussetzungen/Bedingungen erfüllt sein:

  • An der Trauerfeier können in der großen Freierhalle maximal 30 Trauergäste und in der kleinen Trauerhalle maximal 10 Trauergäste teilnehmen (zuzüglich Personal)
  • Alle Teilnehmer müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Der Mundschutz wird nicht vom Krematorium gestellt. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten
  • Der Bestatter führt vor Ort eine Anwesenheitsliste aller an der Trauerfeier Beteiligten Personen (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift, Telefonnummer) und händigt diese dem Krematorium aus
  • Die Träger und der Bestatter können auf dem Betriebshof parken. Sie benutzen dann den Weg um das Gebäude um zur Feierhalle zu gelangen
  • Termine können ausschließlich für festgelegte Zeitfenster vergeben werden (9 Uhr, 11 Uhr oder 13 Uhr)
  • Sargfeiern und Abschiednahmen am Sarg können ausschließlich für nichtinfektiöse Verstorbene in Ruhleben stattfinden
  • Eine Teilnahme an der Einäscherung ist mit maximal 4 Gästen möglich
  • Nach Beendigung der Trauerfeier ist das Krematorium unverzüglich zu verlassen

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Krematorium Berlin